Motiv Flächennutzungskartierung (Quelle: Kreis Recklinghausen)

Flächennutzungskartierung

Auf Grundlage der Amtlichen Basiskarte stellt die Flächennutzungskartierung (FNK) die reale Nutzung der Erdoberfläche dar. Sie dient als Planungsgrundlage in den Bereichen der Stadt-, Freiraum- und Regionalplanung sowie der Wirtschaftsförderung. Vor allem mit Blick auf die Aufstellung und Einhaltung von Flächennutzungsplänen ist die Flächennutzungskartierung ein wichtiges Kartenwerk für alle Planungsträger. Mithilfe von Luftbildern, Karten und Informationssystemen werden Daten herangezogen, die Aufschluss über die Nutzungsstruktur der Flächen geben.

In der Flächennutzungskartierung können u. a. Wohnbauflächen und ihre Geschossigkeit, Gewerbe- und Industrieflächen, Verkehrsflächen, Flächen für Energie/Wasser/Abfall, Grün- und Parkanlagen, Kanäle und Häfen sowie Bergehalden dargestellt werden.

In der Karte anzeigen: