Motiv Naturdenkmal (Quelle: pixabay)

Naturdenkmale

Als Naturdenkmale werden natürliche Gegebenheiten (sog. Einzelschöpfungen) wie Felsen, Höhlen, Quellen, Wasserfälle und seltene Bäume bezeichnet. Auch können reine Flächen (bis fünf Hektar Größe) Naturdenkmale im Sinne des § 28 BNatSchG sein (sogenannte flächenhafte Naturdenkmale). Hierzu zählen insbesondere kleinere Wasserflächen, Wasserläufe, Moore, Haine, Heiden und Felsgruppen.

Auf dem Gebiet des Kreis Recklinghausens und der Stadt Bottrop befinden sich derzeit über 130 geschützte Naturdenkmale.

Rotbuche (ND 40)
Anschrift:

45711 Oer-Erkenschwick
Beschreibung:

ca. 70 m südlich der Zechenbahn im Waldgebiet östlich der Schachtanlage Ewald Forts. V

Kontakt
Tel.: