Motiv Schmetterlinge Weihnachtsstern (Quelle: pixabay)

FFH-Gebiete

Im Rahmen der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie (kurz: FFH-Richtlinie) der EU werden seit den 1990er Jahren Schutzgebiete auf Basis eines europaweit zusammenhängenden Netzes (sog. Natura2000-Netzwerk) ausgewiesen. Die FFH-Richtlinie benennt dabei gefährdete Arten und für den europäischen Raum typische und zugleich bedrohte Lebensraumtypen, welche zu erhalten sind. Ziel der Richtlinie ist es, die biologische Vielfalt in Europa zu erhalten. 

Im Kreis Recklinghausen und der Stadt Bottrop befinden sich derzeit mehrere FFH-Gebiete mit einer Gesamtfläche von mehr als 4.000 Hektar.

In der Karte anzeigen:
Weitere Informationen erhalten sie unter: